Unterkünfte

In Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck wohnen zur Zeit etwa 250 Flüchtlinge in den sogenannten kommunalen Einrichtungen. Dies bedeutet, dass es Flüchtlinge sind, die für einen längeren Zeitraum in Münster bleiben und wir als Flüchtlingshilfe versuchen, diesen Menschen beim Ankommen und der Integration zu helfen.

Die kommunalen Einrichtungen befinden sich in der Heidestraße, am Tönskamp und in der Nieberdingstrasse.

Sozialarbeiter Die Einrichtungen werden von Sozialarbeitern der Stadt Münster geleitet. Sie sind erste Ansprechpartner für die Bewohner und auch für uns in der Koordination der Hilfen.

IMG_0626Unterkunft 2

Tönskamp
Im Neubaugebiet im Norden von Wolbeck sind seit Anfang Dezember 2015 Familien untergebracht.

Sprechzeiten vor Ort:
Dienstag        13:00 – 15:00 Uhr
Donnerstag   09:00 – 12:00 Uhr

Heidestraße
An der Heidestraße, direkt gegenüber der Friedenskirche, leben Familien in drei Häusern mit je 4 Wohnungen. Bis zu 75 Menschen finden in der Unterkunft Platz. Hinter den Häusern liegt ein großer Gemeinschaftsgarten.

zuständig für beide Einrichtungen:
Kim Wagner, WagnerKim@stadt-muenster.de, Tel: 01706349067

Sprechzeiten vor Ort .
Montag           09:00 – 12:00 Uhr
Mittwoch       14:00 – 16:00 Uhr

 

 

Nieberdingstrasse 23
Hier sind ebenfalls Familien – insgesamt bis zu 100 Personen – untergebracht.

Sprechzeiten vor Ort .
Montag           13:00 – 15:00 Uhr
Mittwoch        09:00 – 11:00 Uhr
Donnerstag    14:00 – 16:00 Uhr

Nieberdingstrasse 30b
Hier sind bis zu 50 alleinreisende Männer untergebracht.

Sprechzeiten vor Ort .
Mittwoch        14:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag    09:00 – 11:00 Uhr

zuständig für beide Häuser:


Kerstin Hellmann, hellmann@stadt-muenster.de
Tel:

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.stadt-muenster.de/sozialamt/fluechtlinge.html

http://www.caritas-muenster.de/wirhelfen/menschenmitmigrationshintergrund/asylbewerberundfluechtlinge/