Schließungen und Wechsel in den Zuständigkeiten der Einrichtungen

Ergänzung 16.11.2017:

– Der Angelsachsenweg wird bis zum Jahresende geschlossen. Aufgrund familiärer Situationen kann es dazu kommen, dass ein paar Familien noch bis zum Schuljahresende dort verbleiben.

– Am Tönskamp (50 Plätze) endet am 30.11.2017 die Zuständigkeit der Caritas.

Liebe Bettina Ullmann: an dieser Stelle ganz herzlichen Dank für die kurze aber sehr gute Zusammenarbeit. Alles Gute für Dich – weiterhin an der Mondstraße

Für die Stadt Münster übernimmt hier Frau Kim Wagner (anfänglich unterstützt von der uns gut bekannten Frau Kerstin Hellmann) die Verantwortung.

– Die Heidestrasse (insgesamt 75 Plätze) wird ebenfalls von Frau Wagner betreut.

– An der Nieberdingstrasse 23 gibt 100 Plätze für Familien und in der Hausnummer 30b eine Unterkunft für 50 Männer. Diese werden von Frau Kerstin Hellmann betreut.

 

 

Ergänzung (26.10.2017):
Nun ist es auch amtlich, was viele schon erwartet hatten:
Zum Jahresende wird die Einrichtung am Angelsachsenweg geschlossen. Ebenso steht fest, dass die Stadt die Einrichtung am Tönskamp von der Caritas übernimmt. Die daraus resultierenden personellen Veränderungen sind aktuell noch in Klärung.

 

Ergänzung (14.09.2017):
Am Angelsachsenweg wechselt ebenfalls per sofort die Zuständigkeit: Armin Kortemeyer ist jetzt Koordinator im Sozialdienst für Flüchtlinge und wird durch

Max Haberecht – Herzlich willkommen – ersetzt.

Auch Dir, Armin, ein großes DANKE für die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit. Du warst immer eine große Stütze auch unserer Arbeit und hast viele Ideen mit entwickelt und tatkräftig umgesetzt.

 

In den letzten Wochen und Tagen hat es diverse Wechsel in den Zuständigkeiten der Einrichtungen in Münster SüdOst gegeben:
So sind in Gremmendorf Lotte Willenberg und Kathrin Feldmann nicht mehr am Angelsachsenweg bzw. in der Heidestrasse tätig. Am Tönskamp wurde zum 01.09.2017 Christina Quaing verabschiedet.

Allen ein ganz herzliches DANKE für die sehr gute Zusammenarbeit in sicherlich nicht immer einfachen Zeiten der Arbeit mit Flüchtlingen. Alles Gute Euch für die neuen Aufgaben bzw. den neuen Lebensabschnitt.

In der Heidestrasse können wir mit Kerstin Hellmann eine „alte Bekannte “ begrüßen. Schön, dass Du wieder bei und mit uns tätig bist.

Am Tönskamp übernimmt Bettina Ullmann die Zuständigkeit. Herzlich willkommen.